Freitag, 7. Oktober



Spirituelle Shona-Mbiramusik aus Zimbabwe

Am Samstag, 7. Oktober, fand
in der Kunst- und  Ausstellungshalle ein Konzert des bekannten Mbirameisters Chartwell Dutiro statt.

Mbirameister Chartwell Dutiro spielt das 3-oktavige Zupfinstrument 'Mbira', welches aus geschmiedeten Metallzungen, montiert auf einem Klangholz-Brett, besteht.
Aus einer bekannten Musikerfamilie stammend, spielte er bereits im Alter von fünf mit seinen älteren Brüdern auf spirituellen Zeremonien. In diesen Zeremonien werden die Ahnen durch die Mbiramusik angerufen und um Rat bei den verschiedensten Problemen gebeten. Heutzutage wird die Mbira auch außerhalb des spirituellen Kontextes in populärer Musik benutzt.

Chartwell Dutiro ist einer der wichtigsten Interpreten der Shona-Mbiramusik weltweit. Er tourte mit der weltberühmten Band 'Thomas Mapfumo and the Blacks Unlimited', er ist regelmäßig Gast an Musikhochschulen in Europa und den USA, er spielt Konzerte in diversen musikalischen Formationen, von traditionell bis experimentell.

Die Halle war erfüllt vom mystischen Klang der Mbira und Chatwells wundervollem Gesang. Begleitet wurde Chartwell Dutiro von Sebastian Pott (Mbira), einem langjährigen Freund, Mbiraspieler und -bauer, und der Gruppe The German Mbiragang.